Bauchschläferkissen gegen Nackenschmerzen und Rückenschmerzen im Test

Bauchschläfer haben es generell schwieriger erholsamen Schlaf für ihre Wirbelsäule und die daran angehängte Muskulatur zu finden. Die Lage des Schlafs ist nicht optimal um für Entlastung zu sorgen. Umso wichtiger zumindest das richtige Kissen zu besitzen, damit das Schlafen auf dem Bauch nicht für allzu große Probleme mit Verspannungen, Nackenschmerzen und Rückenschmerzen führt. Einige Bauchschläferkissen wurden von www.schmerz-im-nacken.de einem Test unterzogen. Hier die Kissen, die sehr empfehlenswert sind aufgrund der Anpassungsfähigkeit an den Schlafenden und die richtige Höhe.

Livendy Visco Comfort – Memory Foam Kissen

Spezifikationen: Ergonomisches Bauchschläferkissen und Seitenschläferkissen / Geeignet auch für Kinder aufgrund der Höhe: 10cm / Viscoelastisch / Memory Foam / Außenbezug waschbar / 60 x 30cm (nicht wie in Amazon beschrieben 80 x 40cm)


Das Livendy Kissen Visco Comfort (*) habe ich bestellt, weil meine Tochter mit ihren 160cm kein allzu hohes Kissen nutzen sollte. Kissen über 12cm (selbst 12cm war ihr zu hoch) sind meist für diese Körpergröße ungeeignet. Bei Ihrem Test war sie sofort begeistert davon, weil es sich aufgrund der geschwungenen Form an der Unterseite sehr bequem anfühlt. Das Kissen ist angenehm weich und passt sich durch den viscoelastischen Gelschaum (oder auch Memory Foam genannt) perfekt an den Kopf an, so dass sie sich Nachts nicht so viel herumwälzt.

Weniger Bewegung bedeutet in dem Fall auch weniger Verspannungen. Das Kissen ist keine 80cm lang, daher passen normale Kissenbezüge nicht perfekt von der Breite her. Ich selbst hatte auch ein Kissen in der Größe, mich hat es nie gestört. Meine Tochter ebenso wenig. In der Größe ist es aber ideal auch als Reisekissen (zusammenrollen lässt es sich auch und passt so zusammengebunden problemlos in einen Koffer). Wir können das Livendy Kissen uneingeschränkt empfehlen. Gerade wer auf dem Bauch schläft und / oder kein hohes Kissen möchte, liegt hier absolut richtig.

Visco Kopfkissen HADAR low – Bauchschläferkissen aus Memory Foam

Spezifikationen: Ergonomisches und orthopädisches HWS-Kissen / Viscoelastischer Schaum (Memory Foam) und thermoregulierender Bezug / Optimales Bauchschläfer-Kissen / 40 x 80 cm

Das zusammen mit Schlafexperten entwickelte Viscokissen ist das perfekte Exemplar für jeden, der auf dem Bauch schläft (*) und der viel Wert auf einen gesunden und erholsamen Schlaf legt. Es verfügt dank der sehr niedrigen Höhe über die optimale Anschmiegeform für Bauchschläfer und bietet die ideale Balance zwischen Stützkraft und Komfort. Nacken- und Rückenschmerzen sowie Verspannungen werden dadurch verhindert. Das thermoregulierende Kopfkissen sorgt durch den speziellen Bezug für das optimale Schlafklima zwischen dem Kissen und dem Kopf.

Die durchgängigen Ventilationskanäle schaffen eine unübertroffen gute Belüftung. Auch für Allergiker und Asthmatiker eignet sich das Viscokissen (Memory Foam), da der Schaumkern resistent gegen Staubmilben ist. Zudem ist der temperaturregulierende Bezug waschbar.

Wäre ich Bauchschläfer, würde ich zum HADAR Low greifen. Auch wenn meine Tochter nun eher das Livendy bevorzugt. So sind die Geschmäcker verschieden. Beide Kissen haben eine sehr hohe Qualität und können für Bauchschläfer das perfekte Kissen sein. Man muss immer bedenken, dass Bauchschläfer generell bezüglich Nackenschmerzen Probleme kriegen können. Aber wer schläft schon immer bewusst auf der Seite, auf der es ihm beliebt. Oft passiert das Drehen automatisch im Schlaf. Da ist es dann nötig, zumindest das richtige Kissen zu verwenden, wenn man schon auf dem Bauch schläft. Die beiden hier getesteten und vorgestellten Bauchschläferkissen, sind definitiv die richtigen.

Du befindest dich aktuell hier

Weitere Artikel

* Link zu Amazon: Meine Webseite wird durch Werbung und Amazon Produktempfehlungen finanziert (Webseiten zu betreuen kostet leider viel Zeit und Geld). Mehr Infos dazu

Menü
nach oben ↑