Ratgeber Nackenkissen

Das richtige Kopfkissen ist besonders wichtig, wenn es darum geht mit Nackenschmerzen und Rückenschmerzen umzugehen. Es hilft wenig, wenn man sein Verhalten bezüglich Haltung und Bewegung ändert, dann aber Nachts schlecht schläft wegen einem unvorteilhaften Kissen und so seinem Nacken die nötige Erholung verweigert.

Daher ist es mir ein Anliegen anderen Leid geplagten das richtige Nackenstützkissen zu vermitteln. Die hier empfohlenen Nackenstützkissen sind von mir selbst getestet (und manche schon eine ganze Weile im Einsatz).

Meine persönlichen Empfehlungen für ein Nackenkissen

Ich habe sehr viele Kissen über die Zeit getestet. Und hier gebe ich dir Empfehlungen für Kissen, die meiner Ansicht nach sehr gut geeignet sind um Nackenschmerzen im Schlaf vorzubeugen.

Eine meiner Empfehlungen habe ich selbst jetzt schon einige Monate im Einsatz und bin immer noch begeistert (manchmal lassen Kissen im Laufe der Nutzung qualitativ nach). So gut habe ich davor nicht geschlafen, auch nicht mit anderen Nackenstützkissen, die ich mir früher in der Regel in einem Bettengeschäft oder auch Möbelhäusern wie IKEA gekauft habe. Die waren teilweise nicht schlecht, aber nicht vergleichbar mit meinem Aloe Vera Kopfkissen.

Das Kissen gibt es auch in verschiedenen Höhen von 9cm, 12cm und 15cm (*). Mittlerweile hat meine ganze Familie die Nackenstützkissen im Einsatz, selbst die kleine mit ihren 7 Jahren (natürlich in der 9cm flachen Version).

Seitenschläferkissen

Seitenschläfer haben eine große Auswahl an passenden Nackenkissen. Von Viscokissen über Gelkissen, bis hin zu Wasserkissen ist hier alles dabei. Hier findest du Empfehlungen für Seitenschläferkissen, die dich garantiert besser schlafen lassen und Nackenschmerzen kaum eine Chance lassen.

Seitenschläferkissen

Bauchschläferkissen

Als Bauchschläfer ist es gar nicht so einfach das passende Kopfkissen zu finden. Die klassischen Nackenstützkissen sind zu hoch. Daher greifen die meisten zu üblichen Daunenkissen, die man dann formen kann bis man bequem liegt. Allerdings sind diese nicht immer ideal für die Wirbelsäule. Hier findest du als Bauchschläfer ein sehr empfehlenswertes Kissen.

Bauchschläferkissen

Viscokissen / Gelschaumkissen

Viscokissen sind sehr gefragt und das nicht von ungefähr. Die perfekte Anpassungsfähigkeit ist ideal für unseren Schlaf. Daneben sind sie auch noch sehr angenehm weich und sorgen von Beginn an für schöne Träume. Hier findest du eine Auswahl guter Visco-Gel-Kissen. Natürlich getestet von mir.

Visco-Nackenkissen

Wasserkissen

Wasserkissen ermöglichen es den Härtegrad einzustellen, indem in eine separate Kammer im Kopfkissen die gewünschte Wassermenge eingefüllt wird. Das in Verbindung mit einem elastischen Äußeren liefert eine perfekte Ergonomie für einen gesunden Nacken. Hier findest du vielleicht auch das passende Wasserkissen für dich.

Wasserkissen

Feste Nackenkissen

Nicht jeder mag weiche Kissen. Wer feste Nackenkissen bevorzugt hat derzeit etwas weniger Auswahl. Trotzdem gibt es einige Kissen, die etwas härter daherkommen und sehr empfehlenswert sind.

Feste Nackenkissen

Nackenkissen mit Daunenfüllung

Wer keine Schaumkissen mag, sondern lieber auf Daunenkissen setzen möchte, der findet hier eine Empfehlung für ein hervorragendes Daunen-Nackenkissen.

Daunen-Nackenkissen

Reisekissen

Auch auf Reisen sollte man seinem Kopf und Nacken gutes tun und auf das beste Kissen setzen. Hier sind gerade die viscoelastischen Reisekissen die erste Wahl.

Die besten Reisekissen

Ergonomische Sitzkissen

Viele von uns sitzen täglich viele Stunden. Im Büro, im Auto, auf der Couch. Um keine Nacken- und Rückenschmerzen zu riskieren, helfen ergonomische Sitzkissen, die das Sitzen gesünder machen.

Ergonomische Sitzkissen

sofi Nackenkissen im Test

sofi, Kissenhersteller aus Deutschland, hat mir netterweise Kissen bereitgestellt für einen Test. Hier findest du ihn.

Zum sofi Test

Tempur vs Emma vs Casper

Tempur, Emma und Casper sind sehr bekannte Hersteller für Nackenkissen. Welcher würde einen Test der großen Hersteller gewinnen?

Zum Test

* Link zu Amazon: Meine Webseite wird durch Werbung und Amazon Produktempfehlungen finanziert (Webseiten zu betreuen kostet leider viel Zeit und Geld). Mehr Infos dazu

nach oben ↑