Haftungsausschluss

Die besten Reisekissen gegen Nackenschmerzen im Vergleich

Reisekissen komme immer mehr in Mode. Gerade dadurch, dass auch immer mehr hochwertige Reisekissen verfügbar sind, sind die kleinen Kissen immer häufiger Begleiter von Menschen, die in den Urlaub fahren oder Geschäftsreisen unternehmen. Bisher war das Angebot auf klassische Nackenrollen oder Nackenhörnchen beschränkt. Meist waren diese allerdings nicht wirklich bequem und ergonomisch sinnvoll, so dass Nackenschmerzen nicht verhindert wurden, sondern eher noch gefördert. Mit der neuen Generation an viscoelastischen Reisekissen, sind diese Probleme passé und einer erholsamen Anreise zum Urlaubsort steht nichts mehr im Wege.

Unterschiede bei Reisekissen

Was ein Reisekissen ist, ist nicht 100% klar für jeden. Der eine meint mit einem Reisekissen die typischen Nackenrollen oder -hörnchen, die am Flughafen gerne um den Hals getragen werden. Die anderen meinen damit quasi den Kissenersatz fürs Bett, wenn man unterwegs ist. Also ein Kissen fürs Bett in kompakter Form. Zuerst wollte ich nur diese Art Reisekissen testen und empfehlen. Allerdings gibt es mittlerweile auch so viele gute Nackenhörnchen und -rollen, als dass ich nicht umhin komme auch die zu testen. Nachfolgend findest du:


Reisekissen/Reise-Nackenkissen im Test 2018

Note 1 : Testsieger sofi Nackenstützkissen Reise

sofi, einer meiner liebsten Kissenhersteller, hat in diesem Test 2 Nackenkissen am Start. Das sofi-Reisekissen auf aktuell Platz 2 war zuvor die Nr. 1. Bis ich das Reise-Nackenkissen von sofi * getestet habe. Ich habe mich sofort verliebt und daher auch diesen Test angepasst. Das Reise-Nackenkissen ist als orthopädisches Kissen geformt. Man kennt diese Form ja von den urtypischen Nackenkissen für das eigene Bett, welches vor allem Menschen mit Nacken- und Rückenproblemen wählen. Leider sind diese Kissen oft auch etwas unbequem und hart. Nicht so das orthopädische Reisekissen von sofi.

Es ist superweich und hat trotzdem durch die ergonomische Form die stützende Kraft, die man im Urlaub benötigt. Natürlich nicht so stützend wie die Pendents für zu Hause, auf denen man unter Umständen jahrelang jede Nacht schläft. Das soll es auch nicht sein, weil es ansonsten zu hart würde und die wichtigen Eigenschaften eines Reisekissens verlieren würde: transportabel, verstaubar, knautschbar (für Reisen im Sitzen im Zug oder Auto) und Bequemlichkeit (im Urlaub geht es doch auch einfach mal um Erholung oder?).

Die Verarbeitung ist super, der Bezug sieht sehr schick aus. Die Tasche ist, wie von sofi gewohnt, ideal für den platzsparenden Transport.

Das Beste am Reise-Nackenkissen ist allerdings die Größe. Es ist mit 35 x 32 x 10 cm etwas tiefer als die anderen Kissen und gerade an der Grenze zum „erwachsenen“ Kissen. Aber genau diese Größe macht es für mich zum perfekten Begleiter. Ich kriege es noch super in den Koffer, das Kissen im Beutel ist kaum größer als die anderen Kissen in deren Verpackung und ich liege einfach nochmal angenehmer, weil ich mich nicht auf eine sehr kleine Fläche beim Liegen reduzieren muss. Und dabei hatte ich in keiner Lage das Gefühl, das Kissen wäre doch zu groß.

Fazit zum Nackenstützkissen Reise:

Positiv

  • groß, aber nicht zu groß
  • extrem bequem
  • ausreichende Stützkraft

Negativ

  • gibt es nur als Reisekissen 😉

Note: 1 / Preis: Derzeit nicht verfügbar


Note 1- : Sofi Reisekissen – der 2. Testsieger

Das Sofi Reisekissen * hat mich sofort begeistert. Die Optik ist super. Ich habe noch nie ein so ansehnliches Kissen gesehen. OK, das ist natürlich nicht das wichtigste Argument. Aber es zeigt, dass der Hersteller Wert auf ein gutes Produkt legt und hier Zeit und Geld investiert. Der erste Eindruck stimmte auf jeden Fall schon einmal. Sehr positiv ist auch die kleine Tasche, in die das Kissen absolut problemlos eingerollt werden kann.

Beim ersten Legen auf das Kissen, war mein Eindruck immer noch nahe der Begeisterung. Ich bin ein Freund von viscoelastischen Kissen. Und das Sofi bietet alle Vorteile der Viscokissen in kleiner Form eines Reisekissens. Es ist sehr bequem und passt sich optimal dem Kopf an. Das Kissen liegt perfekt in der Mulde zwischen Kopf und Schulter. Dadurch ist ergonomisch alles gegeben, was benötigt wird, damit man gesund liegt. Natürlich ist es bei einem Reisekissen nicht nur wichtig zu testen, ob das Kissen im Liegen etwas taugt. Also habe ich es auch im Auto im Sitzen getestet. Durch die kleine Form ist es auch in dieser Position sehr komfortabel einsetzbar.

Im letzten Urlaub habe ich das Kissen dann auch direkt im Hotel-Bett verwendet, da dort (Klassiker) ein sehr schlechtes Kissen mit Schaumstofffüllung bereitgestellt wurde. Natürlich ist es für eine ganze Nacht aufgrund der Abmessungen nicht perfekt. Aber es ist eine sehr gute portable Alternative, wenn man mal im Hotel oder in der Ferienwohnung ein unbequemes Kissen zur Verfügung hat.

Ich kann das Sofi voll und ganz empfehlen und derzeit wüsste ich nicht, wie man das Kissen noch besser machen kann. Einziger Tipp für den Hersteller wäre es, vielleicht noch eine weitere flachere Höhenvariante anzubieten. Manche mögen gerne sehr flache Kissen. Gerade Kinder benötigen eher ein flaches Kissen. Dennoch ist das Sofi meiner Meinung auch für Kinder und Jugendliche ab ca. 8 Jahren geeignet.

Note: 1- / Preis: EUR 27,97

Spezifikationen: viscoelastisches Kissen | 40x24x10 cm | Tasche inklusive | Bezug waschbar | ergonomisch | druckausgleichend | für Allergiker geeignet | thermoregulierend


Note 1- : Schlafmeister Reisekissen – ebenfalls 2. Testsieger

Das Schlafmeister Reisekissen * wurde mir netterweise vom Hersteller zur Verfügung gestellt um meinen Test zu erweitern. Ich bin immer aufgeschlossen für neue Kissen und daher teste ich gerne das Reisekissen im Nachhinein. Das Reisekissen kam in einer attraktiven Box geliefert (die hier natürlich nicht in die Bewertung einfließt, aber den ersten Eindruck positiv erscheinen lässt). Nach dem Auspacken war ich weiterhin sehr positiv überrascht: Das Kissen kommt in einer sehr hochwertigen Tasche / Sack daher. Während die anderen Hersteller auf Kunststoff setzen, wird bei Schlafmeister ein Stoffsack geliefert. Das gefällt.

Nette Zugabe vom Hersteller: Im Sack befindet sich nicht nur das Kissen, sondern auch noch ein paar Ohrenstöpsel. Die kann man auf Reisen ja bekanntlich gut brauchen, daher danke für die nette Idee (die aber ebenfalls nicht in die Bewertung einfließen wird).

Das Kissen ausgepackt, merkt man schnell, dass hier sehr viel Wert auf Qualität gesetzt wurde. Der Bezug fasst sich sehr angenehm an und mit 42cm Breite ist das Reisekissen etwas größer als die Konkurrenz. Das Material entfaltet sich innerhalb ca. 1 Minute zur Ursprungsform. Hier hat das sofi die Nase vorn, das innerhalb weniger Sekunden die ursprüngliche Form wiedererlangt. Ich denke aber, dass 1 Minute Wartezeit durchaus zumutbar sind.

Die Stützkraft des Schlafmeister ist hervorragend. Die Anpassungsfähigkeit an den Kopf nahezu fantastisch! Der Kopf sinkt angenehm ein und bleibt an Ort und Stelle. Das ist für einen ruhigen Schlaf besonders wichtig. Hier schlägt das Schlafmeister das sofi Reisekissen, dass wiederum einen Hauch weicher und bequemer daherkommt. Aber ganz ehrlich, hier sprechen wir über Nuancen an Unterschied. Beide Kissen sind überragend und ich könnte keines direkt bevorzugen.

Das Schlafmeister wird mich auf meiner nächsten Reise begleiten. Nicht weil es nun mein Lieblingsreisekissen wäre, sondern weil es ein WEITERES tolles Reisekissen ist (und ich habe nun einige zu Hause 😉 ). Ich bin begeistert von der Qualität der Kissen, die ich hier immer wieder testen kann. Wenn man bedenkt mit welchen Kissen früher auf Reisen gegangen wurde, ist das ein Quantensprung an Komfort und Ergonomie. Ich will hier auch das Thema Nacken und Nackenschmerzen immer wieder betonen. Bewegungsmangel auf Reisen und viel Sitzen im Auto, Bahn, Flugzeug oder Liegen am Strand verspannen unsere Muskeln sehr stark. Da sind die hier getesteten Kissen eine Wohltat.

Übrigens: Das Schlafmeister Kissen gibt es auch in größerer Form. So hat man das gleiche Kissen in groß und klein für zu Hause und unterwegs.

Note: 1- / Preis: Hier auf Amazon.de

Spezifikationen: viscoelastisches Kissen | 42x24x10.5 cm | Stofftasche inklusive | 1 Paar Ohrenstöpsel gratis | Bezug waschbar | ergonomisch | druckausgleichend | für Allergiker geeignet | 30 Tage Geld-zurück-Garantie


Note 1- : VOLAR Reisekissen

Als ich das VOLAR Reisekissen * in der Hand hielt dachte ich zuerst, dass es eine Kopie des Sofi ist. Aber ich habe mich rückversichert beim Hersteller von Sofi. Es ist tatsächlich ein anderer Anbieter. Vermutlich hatte ich den Eindruck, weil scheinbar der Taschenhersteller der gleiche ist.

Das VOLAR ist in meinen Augen kaum qualitativ vom Sofi zu unterscheiden. Das Kissen ansich ist ebenso bequem und genauso druckausgleichend wie das Sofi. Die Abmessungen sind quasi die gleichen. Die Viscofüllung ist nahezu identisch. Das Kissen ist der perfekte Begleiter auf Reisen in Flugzeug, Zug oder Auto.

Der einzige Grund, wieso ich persönlich das Sofi bevorzuge, ist die Optik. Ich weiß, dass das eigentlich nicht ganz fair ist. Aber irgendwie muss ich die Kissen ja unterscheiden. Und wenn ansonsten kein Unterschied erkennbar ist, dann muss es eben die Optik sein. Zum Trost für den Hersteller aber hier noch einmal: Das VOLAR Reisekissen ist ein super Kissen und steht dem Testsieger (fast) in nichts nach.

Note: 1- / EUR 27,95

Spezifikationen: viscoelastisches Kissen | 40x24x10 cm | Tasche inklusive | Bezug waschbar | ergonomisch | druckausgleichend | für Allergiker geeignet | thermoregulierend


Note 2 : mySheepi® TRAVEL

Das mySheepi® TRAVEL durfte ich netterweise kostenlos vom Hersteller testen. Neben einem Kinderkissen und einem großen Kopfkissen in jeweils der gleichen Form. Die beiden habe ich auf dieser Webseite auch schon getestet in den Bereichen Kinderkissen und Seitenschläferkissen. Auf den ersten Blick ist die Form des Kissens etwas gewöhnungsbedürftig. Der Sinn erschließt sich aber direkt bei der Nutzung:

Am unteren Kissenrand ist eine Nackenrolle angebracht, die sich sehr gut in den Raum zwischen Kopf und Schulter einpasst und so die Auflage mit dem Kopf optimal positioniert. Laut Hersteller soll das Kissen den Atlaswirbel entlasten, der bei falscher Lagerung des Kopfes oft Probleme verursacht in Bezug auf Verspannungen und Schmerzen im Nackenbereich.

Toll ist bei allen Kissen von mySheepi®, dass die Füllung variabel angepasst werden kann. Nicht nur die Menge der Füllung kann angepasst werden, sondern auch das Material getauscht werden. Dieses besorgt man sich direkt beim Hersteller. Im Angebot sind neben Schurwolle und Dinkelspelz auch Zirbenholz, Buchweizen und Kapok.

Das Material des Kissenbezugs (welcher waschbar ist) ist sehr strapazierfähig, was auf Reisen durchaus sinnvoll erscheint.

Die Auflage ist sehr bequem, wenn auch nicht so kuschelig, wie bei einigen anderen hier getesteten Reisekissen. Leider fehlt die Tasche. Allerdings ist das Kissen recht fest und kaum roll- oder faltbar, so dass eine Tasche wenig Sinn machen würde. In einen Koffer passt das Kissen aber allemal.

Alles in allem ein sehr gutes Kissen, welches seine ergonomischen Zwecke mehr als erfüllt, für den einen oder anderen gegebenenfalls etwas zu „unkuschelig“ daherkommen könnte. Der Preis ist in meinen Augen für ein Reisekissen etwas zu hoch. Die Qualität der Verarbeitung und das Material und die Möglichkeiten der Füllungsanpassung rechtfertigen aber in gewissem Maße einen höheren Preis.

Note: 2 | 

Spezifikationen: 3-Kammersystem | individuell Füllbar | waschbar | Atlasmedizinisch erforscht | Nackenkissen 30×40 cm


Note 2 : Aktivshop Reisekissen

Dieses Reisekissen ist bei meinen Kindern der Renner *: Alle 3 hatten mehrere Kissen zur Auswahl und haben sich einstimmig für das Reisekissen von Aktivshop entschieden. Ich denke das lag am flauschigen Bezug und der blauen Farbe. Es ist sehr weich und bequem, passt sich durch die viscoelastische Füllung auch super an den Kopf an. Es ist geformt wie ein klassisches orthopädisches Nackenkissen (vorne etwas Höher als hinten).

Wer hier Bedenken hat wegen der Bequemlichkeit, der sei beruhigt: Auch in dieser Form ist es sehr gut als Reisekissen geeignet. Allerdings muss man natürlich sagen, dass die Form dennoch nicht Jedermanns Geschmack ist. Es ist auch etwas kleiner mit nur 30cm Breite. Manch einer mag eher die normalen rechteckigen Kissenformen.

Ich empfehle einfach mal 2 oder 3 Kissen zu bestellen und dann am Ende das Beste für sich herauszusuchen. Ich hatte tatsächlich auch kurz überlegt, ob mir die Form des Kissens nicht besser gefällt, mich dann aber am Ende für das klassische rechteckige Nackenkissen auch als Reisekissen entschieden. Ich wollte einfach auf Reisen die gleiche Art Kissen, wie im heimischen Bett. Nur eben kleiner.

Das Kissen wird mit einer Tasche geliefert, die zwar optisch nicht sonderlich überzeugt, aber ansonsten seinen Zweck erfüllt: das Kissen platzsparend zu transportieren. Allerdings ist leider bei einem meiner Kinder der Reißverschluß abgegangen. Bei den anderen beiden hält er problemlos. Von daher vielleicht nur ein zufälliger Produktionsfehler.

Note: 2 / EUR 19,95

Spezifikationen: viscoelastisches Kissen | 30x25x7/10 cm | Tasche inklusive | Bezug waschbar | orthopädische Form | druckausgleichend | für Allergiker geeignet


Note 2 : Aloe Vera Reisekissen

Beim Aloe Vera Reisekissen* war ich etwas enttäuscht. Nicht wegen des Kissens ansich. Ich empfehle ja den großen Bruder des Kissens hier ausführlich, als das für mich beste Nackenstützkissen. Das Problem ist, dass das Kissen ohne Tasche geliefert wird. Das ist in meinen Augen ein kleines Foul bei einem Reisekissen. Natürlich kann man das Kissen problemlos zusammenrollen, zusammenschnüren oder einfach in eine Tasche packen. Aber mit einer extra kleinen Tragetasche ist es doch etwas besser aufgehoben und bleibt auch beim Verstauen im Gepäckfach oder Koffer sauber.

Das Kissen ansich ist genauso super wie das Sofi und das VOLAR. Wer das Aloe Vera Kissen in groß schon im Einsatz hat und quasi das Gleiche nochmal in klein möchte, der greift hier gerne zu. Es ist auch etwas günstiger als z.B. der Testsieger Sofi. Vielleicht kann man sich dann für den Preisunterschied einfach noch eine kleine Tasche besorgen.

Das Kissen ist mit 12cm etwas höher als die anderen Kissen. Daher ist es vielleicht für größere Menschen besser geeignet. Für Kinder eher weniger.

Note: 2 / EUR 19,99

Spezifikationen: viscoelastisches Kissen | 40x24x12 cm | Tasche inklusive | Bezug waschbar | ergonomisch | druckausgleichend | für Allergiker geeignet | thermoregulierend | 2 Jahre Garantie


Note 4 : Sun Garden Reisekissen Wiebke

Das Sun Garden Reisekissen Wiebke machte eigentlich zu Beginn einen super Eindruck. Die Tasche in einer schönen Farbe und ganz gut verarbeitet. Und mit 30x50cm sehr groß für ein Reisekissen. Leider aber hat sich der positive erste Eindruck nicht bestätigt. Nach dem Ausrollen hat sich das Kissen kaum in eine schöne und bequeme Form zurückgeformt. Gerade bei Viscokissen oder Memory Foam Kissen, sollten diese nach dem Zusammenrollen sehr schnell wieder in die ursprüngliche Form zurück verformen. Das Wiebke hat das aber nur zu einem Teil gemacht, so dass man auf diesem Kissen leider nicht 100% bequem und sauber aufliegt.

Der Kopf sinkt unterschiedlich ein, als wäre es kein Memory Foam, sondern ein Schaumstoff, der dort eingesetzt wurde. Auch nach längerer Wartezeit tat sich an der Stelle nichts mehr. Daher muss ich in meinem Test von 5 Kissen dem Wiebke leider die rote Laterne verleihen. Es ist einfach kein wirklich gutes Kissen, so leid es mir für den Hersteller (und die Käufer) tut.

Note: 4 / EUR 19,87

Spezifikationen: Memory Foam Kissen | 30×50 cm | Tasche inklusive | Bezug waschbar | für Allergiker geeignet


Nackenhörnchen und Nackenrollen im Test

Die klassischen günstigen Reise-Nackenhörnchen und Nackenrollen sind in der Regel nicht empfehlenswert. Meist sind sie aus Schaumstoff oder aufblasbar, was keine richtige Druckentlastung bietet. Im Gegenteil: Meist drücken Sie den Kopf beim Sitzen nach vorne, wodurch die HWS belastet wird. Das führt zu zusätzlichen Verspannungen. Es gibt aber mittlerweile auch schon Nackenhörnchen aus viscoelastischem Schaum / Memory Schaum. Diese sind deutlich geeigneter, da sie sich dem Kopf und Nacken anpassen. Hier zeige ich dir 3, die ich bedenkenlos empfehlen kann:

BCOZZY Kinnstütz-Reise-Nackenkissen/Nackenhörnchen

Das BCOZZY * wurde auf Anhieb zu meinem Lieblings-Nackenhörnchen. Die Art und Weise wie das Reisekissen konzipiert ist, finde ich schlichtweg genial. Eigentlich ganz einfach, aber trotzdem innovativ. Durch seine Form lässt sich das Reisekissen so um den Hals legen, dass beim Sitzen im Auto, Flugzeug oder Bahn der Kopf super gestützt ist und nicht nach unten oder zur Seite abknicken kann. Das BCOZZY gibt es in verschiedenen Größen (normal, Kinder, XL) und in unterschiedlichen Farben und Mustern.

Der Bezug ist sehr bequem und erinnert ein wenig an ein Kuscheltier, weil es gar so weich ist. Meine Kinder lieben das. Ich bin sowieso der Meinung, dass das Kissen in jeden Haushalt gehört, in dem Kinder sind. Sie sind ja vor allem die, die dann im Auto total unbequem sitzen, wenn sie schlafen. Sie kippen nach vorne, zur Seite oder beides. Das BCOZZY kann das verhindern.

Praktischerweise hat das BCOZZY eine Öse, mit der man das Kissen zB an einem Rucksack festmachen kann. Natürlich ist es problemlos waschbar. Preislich ist das Reisekissen absolut im grünen Bereich. Geruch konnte ich nicht feststellen, was am Ende immer auch ein Qualitätsmerkmal ist.

Verschiedene Nutzungsarten lassen das Kissen noch effektiver funktionieren. So lässt es sich zB doppeln um die Stütze auf der Seite noch angenehmer zu machen. Gerade wer seitlich gerne im Auto, Bahn oder Bus schläft, für den ist das natürlich ideal. Ich habe einfach mal die beigelegte Anwendungsbeispiele abfotografiert.

Gesamt betrachtet ist hier ein extrem gelungenes Reisekissen im Test gewesen, das sicher bei keiner meiner Reisen mehr fehlen wird. Eine ganz klare Empfehlung!

Note: 1 | EUR 29,97


TravelFix Regular Size – Reisekissen mit Verschluss und Stützfunktion

Zur gleichen Zeit habe ich das TravelFix von SANDINI * getestet. Ein Kissen, welches aufgrund seines Designs sogar zum Design-Award nominiert gewesen ist. Es kommt sehr fortschrittlich daher, wenn man es mit all den billigen Reisenkissen vergleicht, die man so für ein paar Euro am Flughafen kaufen kann. Der Preis liegt mit knapp 40€ allerdings auch in anderen Sphären als diese Konkurrenten. Ob der Preis gerechtfertigt ist? Ich denke schon. Gerade bei Menschen, die viel reisen, ist ein gutes Reisekissen in meinen Augen unerlässlich. Vor allem, wenn man öfter mit Verspannungen oder Nackenschmerzen zu kämpfen hat.

Das TravelFix ist so konzipiert, dass man ein typisches Nackenhörnchen nutzt und dieses mit Hilfe eines Verschlusses flexibel befestigen kann. Entweder unter dem Kinn oder an der Seite des Kopfes. Dadurch erhält die Nackenrolle eine perfekte Stützkraft und verhindert das Abknicken des Kopfes im Schlaf, fast schon wie bei einer Halskrause nach einem Unfall. Natürlich in bequem. Schnallt man sich die Nackenrolle sehr fest um den Kopf wird das Gesicht ein wenig geknautscht. Von daher werden die meisten das Ganze lockerer tragen, allerdings verliert das Kissen dann etwas der Stützkraft.

Was mir nicht so gelungen vorkommt, ist der Bezug des Kissens. Er ist leider nicht sehr flauschig. Das liegt am Material: Mikrofaser. Vielleicht ist das aber auch Geschmackssache. Pflegeleicht ist es aber auf jeden Fall. Man kann schnell mal was abwischen. Was ja nicht unbedingt von Nachteil ist, wenn man zB mit offenem Mund schläft. 😉

Das Kissen bringt eine extra Tasche für die Reise mit und lässt sich auch anderweitig nutzen. So zB als Kopfkissen (was ich allerdings nicht als bequem erachte). Es ist erhältlich in verschiedenen Größen.

Alles in allem ein wirklich gutes Nackenhörnchen für die Reise, das preislich ein wenig niedriger angesetzt sein könnte.

Note: 1-2 | EUR 39,99


sofi Nackenhörnchen

Das sofi dem Nackenhörnchen *  kommt sehr schön gepolstert und weich daher. Das Tragen des Hörnchens ist äußerst angenehm. Der Kopf und der Nacken sinken sehr schön in den Viscoschaum ein, so dass die Wirbelsäule in einer vernünftigen Position verbleibt und zusätzliche Verspannungen auf ein Minimum reduziert werden. Selbst im Auto in relativ aufrechter Position überzeugt das sofi Nackenhörnchen, indem es das Sitzen im Kopfbereich schön stützt.

Das Kissen ist mit Bändeln versehen, mit deren Hilfe man das Kissen unter dem Kinn etwas festziehen kann. So verliert man das Kissen nicht. Allerdings ist einer dieser Bändel bei mir schon nach kurzer Zeit abgerissen.

Alles in allem hat sofi hier ein gutes Reisekissen im Angebot. Qualitativ hochwertig gearbeitet (wenn man mal vom Bändel absieht, der gerissen ist). Um ein vielfaches besser als die billigen Nackenrollen der Konkurrenz.

Note: 2


Mein Fazit zum Reisekissen Vergleich

Wichtig bei meinem Test war mein eigener Eindruck. Ich selbst bin zu 100% von Viscokissen / Memory Foam-Kissen überzeugt, so dass ich andere Reisekissen gar nicht erst für diesen Test bestellt habe. Ich kenne noch die klassischen Rollen und Hörnchen, von denen ich nicht sonderlich überzeugt bin. Da komme ich am Ende des Artikels noch dazu. Ich muss sagen, dass ich überrascht war, wie hoch die Qualität der kleinen Reisekissen war. Einige der getesteten Reisekissen kann ich sehr empfehlen, sogar die Nackenrollen und Nackenhörnchen, die ich eigentlich meiden wollte, haben sich positiv in den Test eingebracht. Vielleicht werde ich in Zukunft hier noch weitere Kissen testen. Wobei es sich mir gerade nicht erschließt, wozu. Ich habe für mich die perfekten Reisekissen schon gefunden.


Reisekissen für das Flugzeug, die Bahn oder das Auto

Die hier getesteten Reisekissen sollen für den klassischen Anwendungsfall gedacht sein. Eine Reise im Auto in den Urlaub, eine längere Zugfahrt oder ein Flugzeugaufenthalt. Fast alle konnten für diese Zwecke als einwandfrei geeignet erklärt werden.


Reisekissen für den Strand

Ich mag es ja gerne bequem und komfortabel. Daher nehme ich seit einiger Zeit auch immer zum Strand oder zum Baden ein kleines Kissen mit. Es liegt sich einfach deutlich besser auf der Badematte mit einem kleinen Reisekissen, als mit dem Kopf auf dem harten Boden. Dadurch verringern sich Verspannungen durch das lange Liegen. Und die kleinen Kissentaschen kriegt man locker noch in der Strandtasche unter.


Reisekissen bei Nackenschmerzen

Gerade wer mit Nackenschmerzen zu kämpfen hat, das vielleicht sogar chronisch, der sollte sich ein gutes Reisekissen anschaffen. Für Hotelaufenthalte, wo man auf einem gewohnten Kissen schlafen und nicht abhängig von der dortigen Bett-Ausstattung sein möchte. Für die Reisen ansich oder auch für den Strandaufenthalt. Das richtigen Reise-Nackenkissen sollte ein ständiger Begleiter sein.

Wichtig ist nur, dass es wirklich ein gutes Kissen ist. Im nächsten Absatz hierzu mehr Wort.


Aufblasbare Reisekissen

Von aufblasbaren Reisekissen rate ich komplett ab. Natürlich benötigen sie wenig Platz im nicht aufgeblasenen Zustand. Aber sie sind weder bequem, noch stützend. Sie schieben den Kopf nach vorne und krümmen die Halswirbelsäule. Dadurch sind Verspannungen, s und Nackenschmerzen auf Reisen vorprogrammiert. Gerade wer hier empfindlich ist, sollte die Finger davon lassen.

Letzte Version vom 27. August 2018 von
Über den Autor René Dasbeck Hauptberuflich bin ich als IT-Experte in einem Kinderzeitschriftenverlag tätig, privat glücklicher Vater zweier toller Töchter und hier Betreiber einer Webseite, auf der ich vom täglichen Kampf gegen meine Schmerzen im Nacken und Rücken berichte. In den letzten Jahren habe ich viele Probleme mit meinem Körper aushalten müssen, konnte aber durch intensive Beschäftigung mit dem Thema viel Wissen aufbauen, das leider die meisten Mediziner mir nicht bieten konnten. Letzten Endes habe ich Schmerzen weitestgehend aus meinem Leben verbannen können. Um anderen Leidgenossen zu helfen, gebe ich hier einen umfassenden medizinischen Überblick und meine Erfahrungen über Schmerzen vieler Art weiter und empfehle so manches Buch oder Produkt, welches mir im Kampf gegen die Schmerzen geholfen haben. Mehr Informationen über mich und meine Erfahrungen findest du auf meiner "Über mich"-Seite. Und wenn du Rat zu Nackenschmerzen benötigst, kannst du mich gerne unter info@schmerz-im-nacken.de anschreiben.
Bestelle jetzt den Nackenschmerzen-Newsletter

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst in Zukunft Infos zu Nackenschmerzen und anderen Schmerzarten in dein Postfach. Ich halte dich auf dem Laufenden, was du gegen deine Schmerzen tun kannst. Du darfst dich ausserdem auf Ernährungstipps freuen. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.



Hier kannst du kommentieren und anderen helfen

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an info@netz-gaenger.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben


Du befindest dich aktuell hier

Ist dein Kissen geeignet bei Nackenschmerzen?
Bitte beachten Sie meine Infoseite zum Haftungsausschluss.
* Link zu Amazon: Meine Webseite wird durch Werbung und Amazon Produktempfehlungen finanziert (Webseiten zu betreuen kostet leider viel Zeit und Geld). Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen. Mehr Infos dazu