Haftungsausschluss

Wärme hilft bei Rückenschmerzen

Eine Wärmelampe wirkt gezielt gegen den Schmerz. Die gesunde Alternative zu Schmerzmitteln.

Wenn der Rücken schmerzt, ist schnelle Hilfe gefragt. Doch wie können Schmerzen rasch gelindert werden? Nicht immer sind Schmerzmittel erforderlich. Zunächst einmal sollte versucht werden, sie mit natürlichen Methoden wie Wärme zu lindern, denn sie entspannt den Rücken. Oftmals reicht diese Hilfe schon aus. Wichtig ist aber, dass keine Entzündung vorliegt.

Wärme tut dem Rücken gut

Wärme wird seit langem schon erfolgreich eingesetzt, um die Muskeln und das Gewebe zu lockern und somit Muskelverspannungen zu behandeln. Diese sind häufig die Hauptursache für Kreuzschmerzen. Viele empfinden sie bei Rückenschmerzen als angenehm, da sie die Muskulatur entspannt und gleichzeitig die Schmerzen lindert. Eine wohltuende Wärme bietet beispielsweise ein entspannendes Schaumbad. Die Wärme erweitert die Blutgefäße, wodurch die Durchblutung verbessert wird und die betroffenen Partien optimaler mit Nährstoffen versorgt werden. Zudem beruhigt die Wärme das Nervensystem, sodass die Schmerzwahrnehmung verringert wird. Die schmerzlindernde Wirkung des Bads kann gesteigert werden, wenn Lavendel oder Rosmarin in das Badewasser gegeben werden.

Gezielte Wärmezufuhr sehr effektiv gegen Rückenschmerzen

Kirschkernkissen bei Verspannungen

Ein klassisches Kirschkernkissen, wie es häufig gegen Schmerzen eingesetzt wird. Bei Amazon ansehen »

Die Wärme kann auch zielgerichtet ausgeführt werden, indem sie direkt auf die schmerzende Stelle gelenkt wird. Dadurch lösen sich Verspannungen oder Verkrampfungen der Muskulatur, beispielsweise durch ein Kirschkernkissen:

Kirschkernkissen

Es sorgt für eine angenehme und lang anhaltende Wärme. Das Erwärmen kann beispielsweise im Backofen oder in der Mikrowelle erfolgen. Ein Körnerkissen ist besser als eine Wärmflasche, da die Körner im Vergleich zum Wasser die Wärme besser speichern können. Zudem wird die Wärme gleichmäßiger abgegeben.

Rotlicht bei Rückenschmerzen

Rotlicht wirkt auf den Rücken und Nacken entspannend. Das bestrahlte Gewebe wird verstärkt durchblutet, der Stoffwechselumsatz erhöht, die Gefäße werden erweitert, die Muskelpartien gelockert und Rückenschmerzen können gelindert werden. Die infraroten Wärmestrahlen erzeugen eine Tiefenwärme, die als sehr angenehm empfunden wird. Heilungsprozesse können dadurch gezielt unterstützt werden. Sogar entgiftende Eigenschaften werden der Rotlichtlampe zugesprochen. Vorsicht gilt bei Entzündungen, denn dann sollte auf Wärme verzichtet werden.

Wärmepflaster für unterwegs

Das Kirschkernkissen ist gut für zu Hause geeignet, während für unterwegs Wärmepflaster ideal sind. Diese geben mehrere Stunden lang zuverlässig und gleichmäßig bis in die tieferen Hautschichten Wärme ab und können somit die Rückenschmerzen über einen längeren Zeitraum lindern. Ganz gleich, ob im Auto oder Büro, das Wärmepflaster trägt maßgeblich dazu bei, die Rückenschmerzen zu verbessern. Bei der Verrichtung alltäglicher Arbeiten stört es nicht.

Wärmesalbe gegen Rückenschmerzen

Auch Wärmesalben wirken schmerzlindernd und können bei stärkeren akuten Rückenschmerzen angewendet werden. Darin sind Substanzen enthalten, welche die Blutgefäße erweitern, beispielsweise der Chili-Stoff Capsaicin. Die Durchblutung wird gefördert und ein Gefühl von Wärme erzeugt. Gleichzeitig tritt eine schmerzlindernde Wirkung ein. Eine Wärmesalbe ist auch eine optimale Sofortmaßnahme gegen einen Hexenschuss. Beliebt ist die Teufelssalbe:

Enzborn Teufelssalbe

Mit Rotlicht gegen Verspannungen

Dieses Rotlicht ist einer meiner Lieblinge gegen Verspannungen. Bei Amazon ansehen »

Die Teufelssalbe ist ein intensiv wärmendes Gel mit der Kraft der Teufelskralle und Brennnessel. Das lang anhaltende Wärmegefühl der Salbe beruht auf den pflanzlichen wirksamen Extrakten und den ätherischen Ölen. Nach dem Auftragen des Gels kann ein Hitzegefühl entstehen, das stark, aber ungefährlich ist. Es führt zu einer Lockerung der Muskeln, die bereits nach einer kurzen Zeit ein Gefühl der Entspannung erzeugt. Die Salbe sollte dünn auf die Haut aufgetragen werden.

Fangopackungen bei Rückenschmerzen

Fango bedeutet Schlamm, der aus vulkanischem wertvollem Mineralgestein gewonnen wird. Physiotherapeuten nutzen beispielsweise Fango aus Italien, doch auch hierzulande gibt es zum Beispiel Quellen. Die Fangopackungen, -umschläge oder das Fangobad werden gern zur Unterstützung bei chronischen Rückenschmerzen und weiteren Beschwerden wie Nackenschmerzen und Verspannungen eingesetzt. Sie wirken durchblutungs- und stoffwechselfördernd und können die Schmerzen lindern und Verspannungen lösen. Der Grund ist die mineralische Zusammensetzung aus Kieselsäure, Tonerde, Magnesium oder Eisenoxid. Die Mineralstoffe des Schlamms werden durch die Poren, die durch die Wärme wunderbar geöffnet sind, optimal aufgenommen. Unterstützung bieten eine anschließende Massage oder ein warmes Einwickeln.

Regelmäßige Saunagänge bei chronischen Rückenschmerzen

Regelmäßige Saunagänge können bei chronischen Rückenschmerzen wahre Wunder wirken. Der Stoffwechsel wird dadurch aktiviert und der Organismus entschlackt. Die Muskulatur kann entspannen. Zudem ist das Saunieren eine wunderbare Möglichkeit des Stressabbaus. Ein weiterer Vorteil ist die Stärkung des Immunsystems.

Wärme lindert Schmerzen

Ganz gleich, durch welche Art die Wärme zugeführt wird, sie zählt zu den ältesten Behandlungsmethoden. Wärme kann bei Kreuzschmerzen eine erstaunliche Wirkung entfalten. Sie beruhigt und entspannt, verbessert die Durchblutung, steigert die Stoffwechselprozesse und lindert Schmerzen. Daher ist eine Wärmebehandlung eine optimale Therapie bei Rückenschmerzen. Resultieren die Rückenschmerzen aus einer Entzündung, ist eine Wärmebehandlung jedoch ungeeignet. Hier liegt bereits eine Erwärmung im Körper vor. Eine zusätzliche Wärmezufuhr kann die Beschwerden noch verschlimmern. In diesem Fall ist eine Kältebehandlung geeignet.

Fazit

Wärme kann bei Rückenschmerzen die Beschwerden deutlich lindern. Sie entspannt die Muskeln, sorgt für eine bessere Durchblutung und ruft ein angenehmes Gefühl auf der Haut hervor. Wärme kann auf unterschiedliche Weise erzeugt werden, beispielsweise durch ein Vollbad, Wärmepflaster, Körnerkissen oder eine Wärmesalbe. Bei Entzündungen hingegen kann eine Wärmebehandlung kontraproduktiv sein.

Zusammenfassung

Wärme beruhigt und entspannt die Muskulatur und sorgt für Durchblutung. Daher ist Wärme in weniger akuten Schmerzsituationen die ideale Hilfe um Schmerzen zu reduzieren. Eine heiße Dusche oder eine Wärmesalbe helfen gegen leichte bis mittelschwere Rückenschmerzen.

Letzte Version vom 19. August 2018 von
Über den Autor René Dasbeck Hauptberuflich bin ich als IT-Experte in einem Kinderzeitschriftenverlag tätig, privat glücklicher Vater zweier toller Töchter und hier Betreiber einer Webseite, auf der ich vom täglichen Kampf gegen meine Schmerzen im Nacken und Rücken berichte. In den letzten Jahren habe ich viele Probleme mit meinem Körper aushalten müssen, konnte aber durch intensive Beschäftigung mit dem Thema viel Wissen aufbauen, das leider die meisten Mediziner mir nicht bieten konnten. Letzten Endes habe ich Schmerzen weitestgehend aus meinem Leben verbannen können. Um anderen Leidgenossen zu helfen, gebe ich hier einen umfassenden medizinischen Überblick und meine Erfahrungen über Schmerzen vieler Art weiter und empfehle so manches Buch oder Produkt, welches mir im Kampf gegen die Schmerzen geholfen haben. Mehr Informationen über mich und meine Erfahrungen findest du auf meiner "Über mich"-Seite. Und wenn du Rat zu Nackenschmerzen benötigst, kannst du mich gerne unter info@schmerz-im-nacken.de anschreiben.
Bestelle jetzt den Nackenschmerzen-Newsletter

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst in Zukunft Infos zu Nackenschmerzen und anderen Schmerzarten in dein Postfach. Ich halte dich auf dem Laufenden, was du gegen deine Schmerzen tun kannst. Du darfst dich ausserdem auf Ernährungstipps freuen. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.



Hier kannst du kommentieren und anderen helfen

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an info@netz-gaenger.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben


Du befindest dich aktuell hier

Weitere Artikel

Dieses Kissen hat mir gegen Nackenschmerzen geholfen!
Bitte beachten Sie meine Infoseite zum Haftungsausschluss.
* Link zu Amazon: Meine Webseite wird durch Werbung und Amazon Produktempfehlungen finanziert (Webseiten zu betreuen kostet leider viel Zeit und Geld). Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen. Mehr Infos dazu