Haftungsausschluss

Die besten Bürostühle bei Nackenschmerzen und Rückenschmerzen

Ganz gleich, ob im Büro oder in den eigenen vier Wänden vor dem Computer, viele Menschen verbringen jeden Tag zahlreiche Stunden auf einem Bürostuhl. Das Arbeiten am Schreibtisch wird sehr schwierig, wenn der Rücken nicht genügend geschont wird. Daraus können gesundheitliche Beschwerden wie Nacken– und Rückenschmerzen resultieren. Daher ist es umso wichtiger, dass der Bürostuhl qualitativ ist und die Kriterien für ein gesundes und rückenschonendes Sitzen erfüllt werden. Hier findest du 3 ausgewählte positive Beispiele von Bürostühlen.

Was ist ein guter Schreibtischstuhl?

Die Sitzhöhe des Bürostuhls sollte stufenlos verstellbar sein, damit eine optimale Anpassung an den Tisch und somit ein entspanntes Sitzen möglich ist. Vor allem am Rücken ist der Stuhl im besten Fall gut gepolstert, damit die Wirbelsäule entlastet wird. Auch von Vorteil sind eine flexible Rückenlehne, die insbesondere den unteren Rücken stützen sollte, sowie eine verstellbare Neigung der Sitzfläche, sodass das Becken etwas nach vorn gekippt ist. Die Wirbelsäule kann dadurch die natürliche Doppel-S-Form einnehmen, wodurch die Muskulatur des Rückens entlastet wird. Auch die Kopf- und Nackenlehne sind im besten Fall verstellbar. Bei einem guten Schreibtischstuhl ist das Gewicht auf alle Bandscheiben gleichmäßig verteilt.

Wieso wirkt sich ein guter Bürostuhl positiv bei Nackenschmerzen und Rückenschmerzen aus?

Mit einer falschen Sitzposition auf einem schlechten Stuhl bzw. ein ständiges, starres Sitzen kann die Rückenmuskulatur langfristig gesehen verkümmern. Die Folgen sind beispielsweise Nacken- und Rückenschmerzen. Bei Kindern sind sogar Fehlstellungen des Rückens möglich. Gute Schreibtischstühle setzen auf ein dynamisches Sitzen. Dies bedeutet, dass keine starre Rückenlehne vorhanden ist, sondern die Rückenmuskulatur gestärkt und viel mehr Bewegungsfreiheit geboten wird. Dadurch können Nacken- und Rückenschmerzen vermieden werden. Seitlich angebrachte Armlehnen sorgen für die Entspannung.

Gute Tipps zum Sitzen und der Höhe

Die Oberschenkel sollten auf dem Schreibtischstuhl waagerecht aufliegen. Die Unterschenkel ergeben im Idealfall einen rechten Winkel, wobei beide Fußsohlen vollständig auf dem Boden aufliegen. Daher ist es so wichtig, dass der Bürostuhl verstellbar ist. Nur dann kann der Stuhl perfekt an die eigene Körpergröße angepasst werden. Der Rücken sollte, damit er aufrecht ist, beim Sitzen Kontakt zur Rückenlehne haben.

Wenn der Stuhl nicht ideal ergonomisch gebaut ist, macht es manchmal Sinn ein orthopädisches Sitzkissen aufzulegen. Ich selbst nutze eines tagtäglich und sitze seither deutlich entspannter. Der Rücken und Nacken sind durch das Stuhlkissen ideal gestützt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=owuWjGi9KRY

Welche Bürostühle sind empfehlenswert?*

1. Chefsessel Kings – Das Original – Schreibtischstuhl / Bürostuhl / Drehstuhl

Der elegante Schreibtischstuhl (*) ermöglicht dank des doppellagigen Rücken- und Sitzpolsters und weiterer Vorteile über einen langen Zeitraum ein entspanntes Sitzen. Im Bereich der Oberschenkel befindet sich ein extra dickes Polster. Die Kopfstütze ist ergonomisch geformt und stellt eine optimale Verbindung zum Bezug der Rückenlehne her. Sie geht fließend in das Rückenteil über.

Die einzigartige Konstruktion nimmt jede Bewegung des Körpers auf, sodass der Stuhl wie ein Dämpfer für den Kopf, Hals und Rücken fungiert. Der Rücken wird entlastet. Rücken- und Nackenschmerzen können vermieden werden. Dazu trägt auch die 5-Stufen Wippmechanik bei, dank derer fünf verschiedene Sitzpositionen möglich sind. Die Armlehnen verfügen über extra hohe Softpads, die für einen spürbaren Sitzkomfort sorgen. Von Vorteil sind auch die Belüftungsstrukturen mit der Vielzahl an kleinen Poren, sodass Feuchtigkeit abtransportiert wird und der Stuhl selbst über eine längere Zeit des Sitzens trocken bleibt.

2. Topstar Bürodrehstuhl / Inklusive Armlehnen

Der in der Höhe stufenlos verstellbare Komfort-Drehstuhl (*) verfügt über eine ergonomisch geformte und taillierte, atmungsaktive Netzrückenlehne und einen bequemen Muldensitz. Auch die Armlehnen mit der Softpad-Auflage sind höhenverstellbar. Die Federkraft ist individuell einstellbar und mehrfach arretierbar. Der bequeme Muldensitz des modernen Komfort-Bürodrehstuhls stützt den Beckenbereich optimal ab. Der Stuhl trägt das GS-Zeichen und erfüllt somit sämtliche sicherheitsrelevante Voraussetzungen.

3. Songmics Bürostuhl mit verstellbarer Rückenlehne und Samtbezug

Der stufenlos höhenverstellbare Bürostuhl (*) überzeugt mit einer hohen Stabilität und einer langen Haltbarkeit. Ein weiterer Vorteil ist das hochqualitative Material. Die Samtbezüge fühlen sich sehr weich und angenehm an. Die extra dicke Polsterung der Sitzfläche, der ergonomisch geformten Rückenlehne und des Kopfbereiches sorgt für einen optimalen Sitzkomfort, eine gute Elastizität und eine bessere Anpassung. Die Armlehne ist geschwungen. Die Wirbelsäule und Arme werden entlastet und die Sitzhaltung verbessert. Die Rollen, über die der komfortable Drehstuhl verfügt, sind hochwertig, hochabriebfest und laufen sehr ruhig.

Fazit

Dies waren die Informationen und Tipps zu den besten Bürostühlen und worauf bei der Auswahl geachtet werden sollte. Ein sehr wichtiger Punkt ist das dynamische Sitzen. Dies bedeutet, dass der Schreibtischstuhl in jeder Position eine ideale Unterstützung bieten sollte. Das dynamische und flexible Sitzen bietet zahlreiche gesundheitliche Vorteile wie die Entlastung der Wirbelsäule sowie die Vermeidung von Rückenschmerzen und Nackenschmerzen.

Letzte Version vom 7. August 2018 von
Über den Autor René Dasbeck Hauptberuflich bin ich als IT-Experte in einem Kinderzeitschriftenverlag tätig, privat glücklicher Vater zweier toller Töchter und hier Betreiber einer Webseite, auf der ich vom täglichen Kampf gegen meine Schmerzen im Nacken und Rücken berichte. In den letzten Jahren habe ich viele Probleme mit meinem Körper aushalten müssen, konnte aber durch intensive Beschäftigung mit dem Thema viel Wissen aufbauen, das leider die meisten Mediziner mir nicht bieten konnten. Letzten Endes habe ich Schmerzen weitestgehend aus meinem Leben verbannen können. Um anderen Leidgenossen zu helfen, gebe ich hier einen umfassenden medizinischen Überblick und meine Erfahrungen über Schmerzen vieler Art weiter und empfehle so manches Buch oder Produkt, welches mir im Kampf gegen die Schmerzen geholfen haben. Mehr Informationen über mich und meine Erfahrungen findest du auf meiner "Über mich"-Seite. Und wenn du Rat zu Nackenschmerzen benötigst, kannst du mich gerne unter info@schmerz-im-nacken.de anschreiben.
Bestelle jetzt den Nackenschmerzen-Newsletter

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst in Zukunft Infos zu Nackenschmerzen und anderen Schmerzarten in dein Postfach. Ich halte dich auf dem Laufenden, was du gegen deine Schmerzen tun kannst. Du darfst dich ausserdem auf Ernährungstipps freuen. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.



Hier kannst du kommentieren und anderen helfen

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an info@netz-gaenger.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben


Du befindest dich aktuell hier

Weitere Artikel

Dieses Kissen hat mir gegen Nackenschmerzen geholfen!
Bitte beachten Sie meine Infoseite zum Haftungsausschluss.
* Link zu Amazon: Meine Webseite wird durch Werbung und Amazon Produktempfehlungen finanziert (Webseiten zu betreuen kostet leider viel Zeit und Geld). Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen. Mehr Infos dazu