Haftungsausschluss

Durchblutungsstörungen durch Nackenverspannungen

Wer ständig an kalten Händen oder Füßen leidet, öfter mal ein Kribbeln im Arm oder den Fingern verspürt oder an ständigen Kopfschmerzen leidet, könnte Durchblutungsstörungen haben.

Dabei werden die Gliedmaßen oder Organe nicht in ausreichender Menge mit sauerstoffreichem Blut versorgt – unbemerkt und in besonders schlimmen Fällen kann dies zum Absterben des Gewebes führen. In leichteren Fällen kommt es zum Beispiel zu Konzentrationsstörungen oder Schmerzen in den Gliedmaßen.

Die Ursache für Durchblutungsstörungen liegt meist in einer Verengung oder Verstopfung der Arterien. Aber auch Verspannungen können in vielen Fällen zu einer Blockade führen.

Entlastungsstellungen können den Blutfluss einschränken

Wenn Ihr Nacken stark schmerzt und die Beschwerden sich sowohl in die Schultern als auch in den Hinterkopf erstrecken, nehmen Sie oft automatisch eine Entlastungshaltung ein, die den Schmerz erträglich werden lässt. Allerdings führt genau diese Fehlstellung meist zu noch mehr Schmerzen. Gerade Beschwerden im oberen Trapezmuskel, der sich vom Hinterkopf zu den Schultern erstreckt, können dazu führen, dass es im Hirn zu Störungen der Durchblutung kommen kann.

Die Folgen davon können Ihre Leiden sogar noch verschlimmern: Es kommt zu Konzentrationsstörungen, man hat einen ständigen Druck auf dem Kopf. Manche Bewegungen mit dem Hals können überhaupt nicht mehr schmerzfrei durchgeführt werden. Durchblutungsstörungen sind in solchen Fällen die unschöne Begleiterscheinung des eigentlichen Problems, nämlich der Verspannungen im Nacken und Hals.

Blockaden im Nackenbereich stören die Durchblutung

Buchempfehlung zu Nackenschmerzen

Persönliche Lese-Empfehlung von mir: "Endlich frei von Nackenschmerzen" *
Über 1000 Besucher meiner Webseite haben dieses Buch schon bestellt.Bei Amazon ansehen »
Hier findest du weitere Buchtipps

Das Hauptproblem, wenn es zu Störungen der Durchblutung durch Verspannungen kommt, liegt im Nacken und den Schultern. Erst wenn die Beschwerden und Blockaden dort gelöst wurden, ist auch die Sauerstoffversorgung über das Blut wieder voll und ganz gewährleistet.

Dies kann durch Wärmetherapie, Massagen, therapeutischen Maßnahmen oder auch durch alternative Behandlungsmethoden wie Osteopathie geschehen. Sind die Ursachen für die schlechte Durchblutung behoben, wird sich neben der Lösung von Verspannungen auch der Allgemeinzustand rapide verbessern – man ist wieder konzentrations- und leistungsfähiger.

Definition: Was ist eine Wärmetherapie?

Bei der Wärmetherapie handelt es ich um eine physikalische Therapie. Mit Wärme werden Reaktionen in der Haut und den Gewebeschichten erzeugt, um eine
selbstheilende Wirkung hervorzurufen. Zum Beispiel durch eine bessere Durchblutung und eine bessere Nährstoffversorgung und -entsorgung. Die Wärmequellen
können dabei unterschiedlich sein: ein einfaches heißes Bad, Lehm- oder Tonpackungen, Infrarotbestrahlung.

Durchblutungsstörungen bis zum Kopf

Wenn der Kopf bzw. das Gehirn oder Teile davon aufgrund der Nackenverspannungen nur noch ungenügend mit Sauerstoff versorgt werden, kann dies zu verschiedenen Beschwerden führen:

  • vorübergehende Taubheitsgefühle im Arm oder Bein
  • Sprachschwierigkeiten, Sehstörungen und Ohrgeräusche
  • plötzliches Herabhängen des Mundwinkels
  • Schwindel
  • Stimmungsschwankungen und Verwirrtheit
  • Gedächtnis-Störungen
  • Orientierungslosigkeit

Schlimmstenfalls kann die Durchblutungsstörung im Gehirn zum Schlaganfall führen. Daher ist es sehr wichtig, die Nackenverspannungen zu behandeln.

Wer hilft bei Durchblutungsstörungen?

Die Ansprechpartner bei Durchblutungsstörungen im Kopf sind der Hausarzt und Neurologe. Meist erkennt der Arzt anhand der beschriebenen Beschwerden, welche Auslöser hinter den Beschwerden stecken können. Mit einem Bluttest, einer Blutdruckmessung, neurologischen Untersuchung und bildgebenden Verfahren wie Röntgen oder MRT kann festgestellt werden, ob Probleme im Bereich des Nackens oder andere Erkrankungen vorliegen. Anhand dessen kann eine geeignete Therapie eingeleitet werden.

Therapieformen bei Durchblutungsstörungen durch Nackenverspannungen

Durchblutungsstörungen müssen rasch behandelt werden, um eine Verschlechterung der Mangelversorgung zu verhindern. Hierfür können medikamentöse und nichtmedikamentöse Maßnahmen zum Einsatz kommen. Dazu gehören beispielsweise Veränderungen des Lebensstils hinsichtlich der Ernährung und Bewegung sowie die Langzeitbehandlung mit durchblutungsfördernden Medikamenten. Zudem muss der Stress reduziert werden, da er zur Verengung der Blutgefäße und einer gestörten Durchblutung beitragen kann.

Definition: Was ist der Trapezmuskel?

Der Trapezmuskel (Musculus trapezius) liegt beidseitig im oberen Rücken- und im Nackenbereich. Er besteht aus drei kleineren Muskelgruppen, mit
unterschiedlichen entgegengesetzten Wirkungsrichtungen und Funktionen: einem absteigenden Teil (Schulterheber), schrägverlaufender Teil (Zusammenführung der
Schulterblätter) und einem aufsteigenden Teil (Schultersenker). Er reicht von der oberen Wirbelsäule, dem Hinterhauptbein bis zu den unteren Brustwirbeln und
den Schulterblättern.

Letzte Version vom 7. August 2018 von
Über den Autor René Dasbeck Hauptberuflich bin ich als IT-Experte in einem Kinderzeitschriftenverlag tätig, privat glücklicher Vater zweier toller Töchter und hier Betreiber einer Webseite, auf der ich vom täglichen Kampf gegen meine Schmerzen im Nacken und Rücken berichte. In den letzten Jahren habe ich viele Probleme mit meinem Körper aushalten müssen, konnte aber durch intensive Beschäftigung mit dem Thema viel Wissen aufbauen, das leider die meisten Mediziner mir nicht bieten konnten. Letzten Endes habe ich Schmerzen weitestgehend aus meinem Leben verbannen können. Um anderen Leidgenossen zu helfen, gebe ich hier einen umfassenden medizinischen Überblick und meine Erfahrungen über Schmerzen vieler Art weiter und empfehle so manches Buch oder Produkt, welches mir im Kampf gegen die Schmerzen geholfen haben. Mehr Informationen über mich und meine Erfahrungen findest du auf meiner "Über mich"-Seite. Und wenn du Rat zu Nackenschmerzen benötigst, kannst du mich gerne unter info@schmerz-im-nacken.de anschreiben.
Bestelle jetzt den Nackenschmerzen-Newsletter

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst in Zukunft Infos zu Nackenschmerzen und anderen Schmerzarten in dein Postfach. Ich halte dich auf dem Laufenden, was du gegen deine Schmerzen tun kannst. Du darfst dich ausserdem auf Ernährungstipps freuen. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.



Hier kannst du kommentieren und anderen helfen

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an info@netz-gaenger.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben


Du befindest dich aktuell hier

Weitere Artikel

Dieses Kissen hat mir gegen Nackenschmerzen geholfen!
Bitte beachten Sie meine Infoseite zum Haftungsausschluss.
* Link zu Amazon: Meine Webseite wird durch Werbung und Amazon Produktempfehlungen finanziert (Webseiten zu betreuen kostet leider viel Zeit und Geld). Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen. Mehr Infos dazu