Haftungsausschluss

Helfen Massagen gegen Verspannungen und Nackenschmerzen?

Immer mehr Menschen klagen über einen verspannten Nacken. Halten Nackenverspannungen länger als zwölf Wochen an, werden diese von ärztlicher Seite aus als chronisch diagnostiziert. 25 bis 45 Prozent der Erwachsenen leiden unter chronischen Schmerzen im Nacken. Diese Schmerzen sind nicht grundsätzlich „einfach“ therapierbar. Hilft Massage gegen Nackenverspannungen?

Wie wirkt eine Massage bei Nackenverspannungen?

Eine professionelle Massage ist eine äußerst effektive Therapieform gegen Nackenverspannungen und Schmerzen im Nacken. Die korrekt angewandte Nackenmassage lockert nicht nur die Nackenmuskulatur, sondern fürdert gleichzeitig auch die Durchblutung und damit die verbundene Sauerstoffzufuhr. Eine therapeutische Maßnahme, die bei fachlich korrekter Durchführung zur Schmerzlinderung führt.

Auch auf die Psyche hat eine Massage einen positiven Einfluss. Die Psyche ist als Ursache für die Schmerzen im Nacken nicht zu unterschützen! Gerade die chronischen Nackenschmerzen finden nicht selten ihre Ursache im Stress, dem man täglich ausgesetzt ist.

Welche Massagen sind neben der Chiropraktik noch bekannt, um Schmerzen im Nackenbreich zu behandeln?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=IkR1nkyGDgs

Massagen helfen sehr gut, aber nicht unbedingt bei mir

Als chronisch kranker Nackenpatient habe natürlich auch ich oft die Dienste eines Masseurs oder Physiotherapeuten in Anspruch genommen. Gerade zu Beginn der Suche nach den Ursachen und möglichen Hilfen war ich Stammgast im in der Nachbarschaft liegenden Physiozentrum. Anfangs war ich noch recht optimistisch mit Massagen die chronischen Verspannungen in den Griff zu bekommen. Mit der Zeit wich die Hoffnung allerdings der Realität. Die Massagen hatten oft einen Erstverschlimmerungseffekt und die wenigen positiven Entwicklungen meiner Verspannungen wurden durch die Ursachen komplett unwirksam gemacht.

In meinem Fall ist es vor allem der Job, der Ursache für Verspannungen ist. Zu lange in einseitiger Haltung am PC arbeiten tut keinem Körper gut. Meinem auch nicht. Massagen kommen gegen diese negative Wirkung auf meine Wirbelsäule und Nackenmuskulatur nicht an. Vor allem, weil ich natürlich nicht täglich massiert werde. Ich möchte hier noch betonen, dass ausbleibender Erfolg nichts damit zu tun hatte, dass die Therapeuten schlecht gearbeitet haben. Ganz im Gegenteil fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.

Nur wer schon chronisch krank ist, der braucht andere Therapieformen als ausschließlich Massagen (die in diesem Artikel zu Recht als positiv beschrieben werden, aber nunmal nicht für jeden gleich gut wirken). Ärzte verschreiben in der Regel aber genau das, weil sie hoffen damit die allermeisten Verspannungsgeplagten therapieren zu können. Mag sein, dass das bei Patienten funktioniert, die leichte Beschwerden haben oder diese nur über einen kurzen Zeitraum. Für Härtefälle wie mich, kann Massage lediglich als erholsame Unterstützung dienen.

Was mir viel mehr geholfen hat, war die Besinnung auf bessere Haltung, mehr Bewegung, Dehnen, Selbstmassage mit dem Faszienball und Ablenkung. Dadurch konnte ich meine Beschwerden auf ein Minimum reduzieren.

Dornmassage als effektive Methode bei Nackenschmerzen

Buchempfehlung zu Nackenschmerzen

Persönliche Lese-Empfehlung von mir: "Endlich frei von Nackenschmerzen" *
Über 1000 Besucher meiner Webseite haben dieses Buch schon bestellt.Bei Amazon ansehen »

Die Dorn-Methode erinnert stark an Chiropraktik. Jedoch unterscheidet sich die Dorntherapie charakteristisch in der Ausführung. Es fließen Elemente der Meridianlehre sowie der traditionellen chinesischen Medizin mit ein. Das Ziel der Dornmassage ist es, verschobene Wirbel und Gelenke wieder zu richten und damit verbundene funktionelle Störungen des Bewegungsapparates (speziell der Wirbelsäule oder der Halswirbelsäule) zu beheben.

Durch präzisen Druck auf den Dornfortsatz (auch als Neurapophyse bezeichnet) oder den Querfortsatz (Diapophyse), werden blockierte Wirbel gerichtet. Dies wird kombiniert mit punktgenauen Bewegungen der Beine, der Arme und vor allem des Kopfes.


Reflexzonenmassage in der Schmerztherapie

Die Reflexzonenmassage ist besonders in der Wellnessbranche als feste Größe etabliert. Diese Behandlungsform unterstützt übliche medizinische sowie physiotherapeutische Verfahren bei der Schmerztherapie. Jedoch ist dies abhängig vom Krankheitsbild des Patienten. Auch diese Form der Massagetherapie dient der Durchblutungsförderung, über die eine Linderung auch chronischer Schmerzen getriggert werden kann.

Darüber hinaus wird der Reflexzonenmassage die Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte attestiert. Worauf basiert beispielsweise die Fuß-Reflexzonenmassage? Man geht dabei davon aus, dass jeder Muskel im Körper, jedes innere Organ und jeder Knochen in einer aktiven Wechselbeziehung zu Druckpunkten – den Reflexzonen – im menschlichen Fuß stehen. über die Fuß-Reflexzonenmassage werden diese Punkte stimuliert und gereizt. Erfahrene Masseure sind sogar durch die Reaktionen des Massierten in der Lage, zu erkennen, in welcher Körperpartie Handlungsbedarf besteht, wo stimuliert werden muss!


Thaimassage gegen Nackenschmerzen und Verspannungen

Die traditionelle Thaimassage, die weltweit ein hohes Ansehen genießt, kann bei Nacken- und Rückenschmerzen helfen. Das ganzheitliche Konzept der Massage basiert auf vielen verschiedenen Techniken, die den Beschwerden entgegenwirken können. Sie kombiniert Methoden der Akupressur, Dehnung, Bewegung, Energiearbeit und Meditation. Daher gilt die Thaimassage als ganzheitliche Behandlung. Der therapeutische Nutzen der Massage wird dadurch maximiert. Sie lockert das Muskelgewebe, regt die Durchblutung an, löst Verspannungen und Blockaden und sorgt somit auch zur Schmerzlinderung. Der Masseur arbeitet vorwiegend mit dem Daumen sowie einem Druck der Handballen.

Auch die Arme, Ellenbogen, Beine und Füße kommen zum Einsatz. Bei der Thaimassage sollen nach der traditionellen Lehre besondere Akkupressurpunkte angesprochen werden. Eine schmerzhafte Massage zeugt von einer hohen Wirksamkeit. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Energiefluss ablaufen kann und Blockaden gelöst werden. Die Wurzeln der Thaimassage gehen auf die ayurvedische heilende Kunst zurück. Aufbauend auf der Anamnese wird vom Therapeut festgelegt, wie die genaue Behandlung abläuft. Eine effektiv ausgeführte Thaimassage kann nicht nur Blockaden und Verspannungen lösen und Nackenschmerzen lindern, sondern auch in einen Zustand tiefer Entspannung versetzen und das Wohlbefinden nachhaltig steigern. Somit ist sie auch eine Wohltat für die Seele.


Ayurveda-Massage gegen Nackenschmerzen

Die Ayurveda-Massage nutzt mit den Hot Stones die positive Wirkung der Wärme auf die Muskeln in der Kombination mit der Massage selbst. Die Basaltsteine werden auf rund 50 Grad erwärmt und danach auf dem mit Öl eingeriebenen Körper aufgelegt. Im Ayurveda, dem wahrscheinlich ältesten ganzheitlichen Heilsystem, spielen Öl-Anwendungen eine wichtige Rolle. Aufgrund der angenehm schweren Steine wird die Wirkung der Wärme erhöht. Die Muskeln können sich während einer Ruhephase lockern und entspannen. Da der Lymphfluss gesteigert wird, können Stoffwechselprodukte leichter abtransportiert werden. Ayurveda entgiftet und reinigt also zudem den Körper.

Durch das Auflegen einer Decke wird verhindert, dass sich die Wärme verflüchtigt. Dann führt der Therapeut mit einem vorgewärmten Stein streichende oder klopfende Bewegungen aus. Die Energiezentren werden besonders konzentriert behandelt, da sich die Wärme und Entspannung von hier aus optimal verteilen. Wenn ein Stein aufliegt und dieser mit einem weiteren Stein angeschlagen wird, kann eine Vibration erzielt und ein zusätzlicher Reiz gesetzt werden. Im europäischen Kulturkreis wird die Wohlfühlmassage insbesondere aufgrund ihrer entspannenden Wirkung überaus geschätzt.


Professionelle Nackenmassage

Eine Massage des Nackens ist dann empfehlenswert, wenn die Nackenschmerzen und Verspannungen durch Dehn- und Lockerungsübungen nicht gelindert werden können. Die Massage kann die Muskeln lockern, Energieblockaden im Nacken beseitigen und die Schmerzen lindern. Zudem ist eine Nackenmassage entspannend. Gute Masseure passen ihre Massagegriffe optimal an. Durch ein Nachfragen erkennen sie, welche Muskeln sehr verspannt und wo Lockerungen am effektivsten sind. Massagepraxen bieten oft die Möglichkeit, die Körperregion mit Wärme vorzubehandeln, um die positiven Effekte zu verstärken. Manuelle Therapien dürfen jedoch nur erfolgen, wenn keine Verletzungen an der Wirbelsäule vorliegen. Daher ist es stets wichtig, die Ursache zu ermitteln.


Nackenmassage zuhause durchführen

Eine Nackenmassage kann auch zuhause durchgeführt werden. Dies ist oftmals sinnvoll, denn meist werden nicht so viele Massagen auf Rezept verschrieben. Nicht jeder kann es sich leisten, den Masseur selbst zu bezahlen. Daher ist die Nackenmassage in den eigenen vier Wänden eine gute Alternative. Hierfür sind Nackenmassagegeräte ideal, beispielsweise ein Gürtel in einer U-Form, der um die Schultern gelegt wird. Dieser Bereich steht bei vielen unter permanenter Spannung und kann starkes Unwohlsein hervorrufen. Meist kann damit eine Klopf- oder Shiatsu-Massage durchgeführt werden. Mit dem Nackenmassagegerät ist es möglich, sich immer eine wohltuende Nackenmassage zu gönnen, wann einem danach zumute ist. Massagegeräte für zuhause können nicht nur Verspannungen lösen und Schmerzen lindern, sondern diese Beschwerden auch vorbeugen. Dank der Wärmefunktion können die Muskeln noch besser entspannen.


Triggerpunkt Selbst-Massage für den Nacken mit der MassageFee

Mit der MassageFee * können Verspannungen und Faszien-Verklebungen gelöst und die Schmerzpunkte aufgelöst werden. Sie kann als Triggerpunkt Massagestab oder Shiatsu Massagegerät verwendet werden, indem auf die entsprechenden Punkte leichter Druck ausgeübt wird. Die Stärke kann selbst bestimmt werden. Durch den kleinen Massagekopf kann punktgenau massiert werden und man gelangt an alle Verspannungen. Mit den Händen sind viele dieser Punkte nicht erreichbar. Mit der MassageFee ist dies kein Problem. Triggerpunkte im Nacken entstehen insbesondere durch eine schlechte Körperhaltung und Stress. Sie führen zu Verspannungen und können zudem Kopf-, Nacken- und Schulterschmerzen verursachen. Mit der Selbstmassage können die Triggerpunkte gelöst und somit auch die Schmerzen gelindert werden. Die MassageFee ist klein und leicht. So kann sie gut unterwegs mitgenommen werden, beispielsweise ins Büro. Bei häufiger Massage wird der Lockerungseffekt gesteigert und es kommt in der Regel zu einer stetigen Verbesserung der verspannungsbedingten Beschwerden.


Massageöl verwenden

Das Massageöl dient bei der Nackenmassage vor allem als Gleitmittel, damit die Haut nicht mitgezogen und abrupt wieder losgelassen wird. Daraus resultiert ein ständiges Ziehen und Reißen. Mit dem Massageöl gleiten die Hände nahezu wie von selbst. Die Massagebewegungen werden flüssig. Das Massieren wird einfacher. Die Massage kann durch ein gutes Massageöl aber auch verstärkt werden. Es entspannt die Haut und lockert die Muskeln. Häufig enthält es ätherische Öle, die für einen angenehmen Geruch sorgen und oftmals noch weitere Funktionen haben. Lavendelöl wirkt beispielsweise schmerzlindernd und durchblutungsfördernd und wird auch zur Entspannung eingesetzt. Das Massageöl sollte in den Handflächen angewärmt und danach auf der zu massierenden Körperstelle einmassiert werden.


Und wie funktioniert die Handreflexzonenmassage?

Die Hand-Reflexzonenmassage hat indirekten Einfluss auf Organe und kann Schmerzen im Nacken lindern

Die Hand-Reflexzonenmassage hat indirekten Einfluss auf Organe und kann Schmerzen im Nacken lindern

Leicht verständlich ausgedrückt: Die Reflexpunkte der linken Hand (auch im Handgelenk) spiegeln die Reflexzonen der linken Körperseite. Die an der rechten Hand sind mit den Reflexzonen der rechten Körperhälfte verknüpft. Diese speziellen Druckpunkte werden sanft und präzise massiert bzw. gehalten oder auch punktgenau gedrückt. Das Ergebnis: Die Hand-Reflexzonenmassage hat indirekten Einfluss auf Organe und kann Schmerzen im Nacken lindern – wenn die richtigen Druckpunkte korrekt bearbeitet werden!


Massage gegen Nackenverspannungen – je länger und je öfter desto wirkungsvoller!

Wer unter Schmerzen im Nacken leidet oder zu Nackenverspannungen tendiert und dieses Problem mit Massage therapieren möchte, sollte sich eine Behandlung von 60 Minuten am Stück gönnen – mehrmals in der Woche. Gerade wenn die Schmerzen chronisch auftreten, stellt sich bei 60-minütiger Massage, die an drei Terminen die Woche durchgeführt wird, nach rund vier Wochen ein spürbarer Erfolg ein!


Erstverschlimmerung der Nackenbeschwerden durch Massagen

Massageanwendungen können vom Arzt bei Erkrankungen der Wirbelsäule mit einhergehenden Blockierungen, Muskelspannungsstörungen und Muskelverhärtungen verschrieben werden. Durch häufigere Massagen lässt auch frühzeitig die sogenannte Erstverschlimmerung nach. Darunter versteht man, dass nach den ersten Massagen kurzzeitig eine Verschlimmerung der Beschwerden auftreten kann – aber nicht unbedingt muss. Dabei handelt es sich jedoch um einen rein biologischen Vorgang, den man als positives Signal des Körpers werten sollte.


Fazit

Massagen sind dann ein gutes Mittel gegen chronische Nackenverspannungen und Schmerzen im Nacken, wenn die Symptome nicht auf organische Ursachen – z. B. Tumore – zurückzuführen sind. Übrigens: Versuchen Sie es doch auch mal mit einer Eigenmassage oder der alternativen Thai-Massage. Auch hier lassen sich Erfolge bei Nackenproblemen erzielen.

Definitionen

Was ist eine Dorn Massage?

Die Dorn Massage (Dorn Therapie) wurde von einem Sägewerksbesitzer, Dieter Dorn, aus dem Allgäu entwickelt. Die Methode ähnelt der eines Chiropraktikers. Jedoch wird hier mit einer speziellen Grifftechnik gearbeitet, deren Grundlagen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin stammen. Die Dorn Methode versteht sich mehr als Hilfe zur Selbsthilfe, denn als angewandte Therapieform bei speziellen Leiden.

Was ist eine Reflexzonenmassage?

Die Reflexzonenmassage zählt zu den alternativen Behandlungsformen. Reflexzonen werden hauptsächlich an den Fußsohlen, den Handinnenflächen und den Ohren behandelt. Es wird davon ausgegangen, dass bestimmte Bereiche der genannten Körperteile in Wechselwirkung mit anderen Köperteilen und Organen stehen und durch eine Massage beeinflusst werden können. Einen eindeutigen oder nachweisbaren Bezug gibt es nicht.

Was ist die sogenannte Erstverschlimmerung?

Auch wenn eine Erstverschlimmerung meistens nur mit Homöopathie in Zusammenhang gebracht wird: Alle Verfahren, die darauf zielen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, können zunächst eine Erstverschlimmerung hervorrufen. Es werden dabei in der Regel sanfte Reize gesetzt, die den Körper in seiner Abwehr anregen sollen. Daraufhin kann es zu leichten Reaktionen, den Erstverschlimmerungen, kommen.

Letzte Version vom 8. November 2018 von
Über den Autor René Dasbeck Hauptberuflich bin ich als IT-Experte in einem Kinderzeitschriftenverlag tätig, privat glücklicher Vater zweier toller Töchter und hier Betreiber einer Webseite, auf der ich vom täglichen Kampf gegen meine Schmerzen im Nacken und Rücken berichte. In den letzten Jahren habe ich viele Probleme mit meinem Körper aushalten müssen, konnte aber durch intensive Beschäftigung mit dem Thema viel Wissen aufbauen, das leider die meisten Mediziner mir nicht bieten konnten. Letzten Endes habe ich Schmerzen weitestgehend aus meinem Leben verbannen können. Um anderen Leidgenossen zu helfen, gebe ich hier einen umfassenden medizinischen Überblick und meine Erfahrungen über Schmerzen vieler Art weiter und empfehle so manches Buch oder Produkt, welches mir im Kampf gegen die Schmerzen geholfen haben. Mehr Informationen über mich und meine Erfahrungen findest du auf meiner "Über mich"-Seite. Und wenn du Rat zu Nackenschmerzen benötigst, kannst du mich gerne unter info@schmerz-im-nacken.de anschreiben.
Bestelle jetzt den Nackenschmerzen-Newsletter

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst in Zukunft Infos zu Nackenschmerzen und anderen Schmerzarten in dein Postfach. Ich halte dich auf dem Laufenden, was du gegen deine Schmerzen tun kannst. Du darfst dich ausserdem auf Ernährungstipps freuen. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.



Hier kannst du kommentieren und anderen helfen

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an info@netz-gaenger.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben


Du befindest dich aktuell hier

Weitere Artikel

Dieses Kissen hat mir gegen Nackenschmerzen geholfen!
Bitte beachten Sie meine Infoseite zum Haftungsausschluss.
* Link zu Amazon: Meine Webseite wird durch Werbung und Amazon Produktempfehlungen finanziert (Webseiten zu betreuen kostet leider viel Zeit und Geld). Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen. Mehr Infos dazu